Der Vorstand

Die Vorstandsmitglieder

_
Chief Executive Officer (CEO)
Chief Investment Officer (CIO)

Anja Mikus arbeitet seit 30 Jahren in der Investmentbranche. Als Diplom-Kauffrau begann sie ihre berufliche Laufbahn in der Finanzplanung und Bilanzierung, bevor sie ab 1988 im Asset Management der Allianz Gruppe von der Wertpapieranalystin zur Geschäftsführerin der Allianz Kapitalanlagegesellschaft und zum Mitglied der Geschäftsführung der Allianz Pimco Asset Management in München aufstieg. Ab 2001 war sie Geschäftsführerin der Union Investment Privatfonds GmbH und verantwortete als Segmentleiterin das Portfoliomanagement und die Anlagestrategie der Union Gruppe in Frankfurt am Main. 2014 bis 2017 führten ihre beruflichen Stationen zur Arabesque Asset Management Ltd. in London und Frankfurt am Main als Chief Investment Officer & Partnerin. Anja Mikus wurde in Kassel geboren. Von April 2015 bis Mai 2020 war sie Mitglied im Aufsichtsrat der Commerzbank AG auf Vorschlag des Bundes. Seit der Gründung im Juni 2017 ist Anja Mikus Vorstandsvorsitzende und Chief Investment Officer des KENFO - Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung in Berlin.

_
Chief Financial Officer (CFO)
Chief Risk Officer (CRO)

Dr. Thomas Bley ist promovierter Volkswirt und begann seine Unternehmenskarriere 1994 bei der Deutschen Bank AG. Nach einer dreijährigen Station Ende der 90er Jahre als Associate Banker bei der European Bank for Reconstruction and Development in London wechselte er erneut nach Frankfurt am Main zur Deutschen Bank, wo er bis 2003 als Senior Credit Analyst arbeitete. Danach kehrte er als Managing Director der Eurohypo AG für mehrere Jahre zurück an die Themse. Wieder in Deutschland war Bley als Managing Director und Chief Credit Officer bei der Hypo Real Estate und der Eurohypo tätig. Ab 2009 wurde er Vorstand der Eurohypo, u.a. mit den Zuständigkeiten Risikomanagement sowie Finanzen und Recht. Ab 2014 arbeitete er im Deutsche Bank-Konzern in verschiedenen Funktionen als Managing Director und COO. Seit Dezember 2017 ist der gebürtige Hamburger Chief Financial Officer (CFO) & Chief Risk Officer (CRO) der Stiftung „Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung“ in Berlin.

_
Chief Operating Officer (COO)

Stefan Spannagl ist gelernter Bankkaufmann und begann seine berufliche Laufbahn nach Abschluss eines Informatikstudiums an der TU München ab 1993 in der heutigen Hypo-Vereinsbank in München. Dort arbeitete er zunächst im Technologiebereich mit Schwerpunkten im Wertpapiergeschäft und war zuletzt als Geschäftsführer des IT-Providers der HVB-Gruppe tätig. Ab 2005 war Spannagl jeweils im Vorstand als COO der Quirin Privatbank und in internationalen Unternehmen der Fintech-Branche für die Bereiche Banking-und IT-Operations sowie für die Umsetzung von unternehmensweiten Transformationsprojekten verantwortlich. Stefan Spannagl ist gebürtiger Allgäuer aus Immenstadt in Bayern und seit 2005 Wahlberliner. Seit April 2021 ist er Vorstandsmitglied des KENFO-Fonds zur Finanzierung der kerntechnischen Entsorgung und als Chief Operating Officer für die Bereiche Business Management und Projektmanagement verantwortlich.

Das Kuratorium

Der Anlageausschuss